Peugeot bringt RCZ „Onyx“

Zum Artikel Peugeot bringt RCZ „Onyx“

Peugeot hat für den RCZ jetzt das Sondermodell „Onyx“ im Angebot, das die mit RCZ Asphalt und Brownstone begonnene Editionsreihe fortführt. Kunden profitieren von einer erweiterten Ausstattung und einem hohen Preisvorteil. Peugeot RCZDer RCZ „Onyx“ ist ab sofort zu Preisen ab 26 650 Euro bestellbar. Der Kundenvorteil gegenüber einem vergleichbar ausgestatteten Serienmodell beträgt 3740 Euro. Der Onyx ist auf 150 Einheiten limitiert Der Kühlergrill strahlt in glänzendem Schwarz, passend dazu sind die Außenspiegelkappen in Perla Nera Schwarz lackiert. Bei den serienmäßig 19 Zoll großen Leichtmetallrädern besteht die Wahl zwischen einer Ausführung in Midnight Silver und Mat Black Onyx. Zusammen mit den vier verfügbaren Außenlackierungen – Schneeweiß und die Metallic-Varianten Isis Grau, Perla Nera Schwarz und Haria Grau – ergeben sich acht sportlich-elegante Farbkombinationen. Auf Wunsch liefert Peugeot zusätzlich schwarz lackierte Bremssättel. Im Interieur des Sportlers fällt das Auge auf die exklusive, zwei- farbige Teilleder-Polsterung der beheizbaren Integralsitze und passend dazu ausgeführte Fußmatten. Serienmäßig ist das Sportpaket, bestehend u.a. aus einem verkürzten Schalthebel und einem sportlich-kleinen Lederlenkrad. Licht- und Regensensor sind ebenso Standard wie Parksensoren. Eine geräuschdämmende Frontscheibe sorgt für Akustikkomfort, der automatisch abblendende Innenspiegel für entspanntes Fahren bei Nacht. Optional sind das Navigations- und Telematiksystem WIP COM 3D, ein JBL-Soundsystem und Bi-Xenon-Scheinwerfer erhältlich. Für den Antrieb stehen der moderne Direkteinspritzer-Benziner mit dem Kürzel THP in den Ausführungen mit 115 kW / 155 PS und 147 kW / 200 PS ebenso zur Wahl wie der drehmomentstarke Zweiliter-Diesel mit 120 kW / 163 PS. (ampnet/nic)


Bildrechte:

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben